Redakteur/ Februar 1, 2021/ Politik

Am 27. und 28. Januar 2021 fand die 33. bzw. 34. Sitzung des Landtages Brandenburg statt. Folgende Anträge hat unsere AfD-Fraktion für die Sitzungen auf die Tagesordnung setzen lassen. Wie nicht anders zu erwarten, wurden alle unsere Anträge von den anderen Fraktionen abgelehnt!

Einführung eines fakultativen Referendums in Brandenburg

Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts für die Grundschuljahrgänge 1 bis 6 sowie für alle entsprechenden Jahrgänge an Schulen mit Primarteilen

Gleichstellungsbeauftragte durch Familienbeauftragte ersetzen und familien- und kinderfreundliche Gesellschaft schaffen

Linksextremistische Symbole verbannen – Antifafahnen und Antifa-Symbole verbieten und die Verwendung untersagen!

Lockdown in Brandenburg beenden – Verbot der Erwerbstätigkeit im Gastgewerbe, in Teilen der Dienstleistungsbranche und im Kulturbereich schnellstmöglich aufheben

Bildquelle: Landtag Brandenburg/Dahmann